Impressum  |  Alle Inhalte (Sitemap)  

Sonderabfall-Kleinmengensammlung

Warum?

Sonderabfälle fallen in jedem Haushalt/Unternehmen an. Diese schadstoffhaltigen Stoffe dürfen nicht in die Umwelt gelangen, gehören also nicht in die graue Hausmülltonne oder in die Kanalisation, sondern sind gesondert zu entsorgen.

Wie?

  • Das Sonderabfall-Sammelfahrzeug fährt die Ortsteile des Landkreises Limburg-Weilburg an, so dass Sie keine weiten Entsorgungswege haben. Die genauen Sammelzeiten und Sammelstandorte können den jeweiligen Abfallkalendern entnommen werden. Am Sammelfahrzeug können kostenlos haushaltsübliche Mengen an Sonderabfällen abgegeben werden. Hierbei ist jedoch folgendes zu beachten:
  • Die Abfälle dürfen nicht am Straßenrand abgestellt werden sondern sind dem Fachpersonal am Sammelfahrzeug zu übergeben.
  • Die einzelnen Behälter müssen fest verschlossen sein und dürfen i.d.R. das Volumen von 20 l nicht übersteigen. Die maximale Anliefermenge der verschiedenen Sonderabfälle beträgt 100 kg.
  • Sonderabfälle verschiedener Art dürfen nicht vermischt bzw. zusammengeschüttet werden.
  • Nicht notwendige Verpackungen sind zu vermeiden! (z.B. Lackreste zusammenschütten und leere oder eingetrocknete Gebinde zum Hausmüll geben; Umverpackungen (Schachteln) bei Medikamenten entfernen).
  • Dispersionsfarben sind eingedickt kein Sonderabfall. Sie sind zusammen mit dem Hausmüll zu entsorgen. Zwingende Voraussetzung hierfür ist, dass sich die Farben in festem Materialzustand befinden. Deshalb sind flüssige und pastöse Dispersionsfarben durch Verrühren mit Bindemittel (Zement, Gips, Sägemehl, feiner Sand o.ä.) vor Eingabe in die Mülltonne zu verfestigen.
  • Eingetrocknete Farben und Lacke sind ebenfalls kein Sonderabfall mehr und können zum Hausmüll gegeben werden.
  • Altöl wird am Sammelfahrzeug nicht angenommen, da die Verkaufsstellen (Händler, KFZ.-Werkstätten) Altöl annehmen müssen, und zwar soviel, wie neues Öl dort gekauft wird (wurde). Der Kassenzettel ist deshalb unbedingt aufzubewahren.
  • Batterien sind schadstoffhaltig (Schwermetalle) und müssen getrennt gesammelt werden. Alte Batterien können in den Einzelhandel zurück gegeben werden oder beim Schadstoffmobil entsorgt werden.
  • Medikamente können in Ihrer Apotheke zurück geben werden.
  • Die Annahme von Leuchtstoffröhren am Schadstoffmobil ist auf eine "haushaltsübliche" Menge von max. 5 Röhren begrenzt.
 
Bitte lagern Sie die Sonderabfälle bis zum Sammeltermin so, dass keine Gefahr von ihnen ausgehen kann. Denken Sie daran, daß Sonderabfälle nie in die Hände von Kindern gelangen dürfen.

Sonderabfälle gehören nicht in den Hausmüll !

Sonderabfällesind z.B.:

Abflußreiniger
Altöl (Abgabe beim Händler!)
Antibeschlagmittel
Autobatterien
Autowaschmittel
Autopflegemittel
Backofenreiniger
Batterien (Knopf-, Monozellen, Akkus)
Beizen
Düngemittelreste
Energiesparlampen
Entfroster
Entkalker
Entwickler Farben (flüssig, pastös)
Fensterputzmittel
Feuerlöscher
Fixierbäder
Fleckenentferner
Frostschutzmittel
Fußbodenreiniger
Grillreiniger
Herdputzmittel
Holzschutzmittel
Insektizide
Kitt- und Spachtelmasse (flüssig, pastös)
Klebstoffe (flüssig, pastös)
Knopfzellen (Batterien)
Kondensatoren (PCB-haltig)
Kühlerflüssigkeit
Laborchemikalien
Lacke (flüssig, pastös)
Laugen und Beizen

Leim- und Klebemittel (flüssig, pastös)
Lederpflegemittel
Leuchtstoffröhren
Lösemittel
Medikamente (getrennt nach fest und flüssig)
Metallputzmittel
Möbelpflegemittel
Mottenschutzmittel
Nitro-Verdünnung
Ölfilter
ölverunreinigte Stoffe
Pestizide
Pflanzenfette und -öle
Pflanzenschutzmittel
Rohrreiniger
Rostumwandler
Sanitärreiniger
Säuren
Schädlingsbekämpfungsmittel
Schimmelbekämpfungsmittel
Silberreiniger
Spraydosen (ohne grünen Punkt und mit Gefahrensymbol)
Terpentin
Thermometer
Unterbodenschutz
Verdünner
Waschmittel
WC-Reiniger
Weichspüler
Quecksilber
Quecksilberschalter
Quecksilberthermometer

Ausgeschlossen von der Annahme am Sammelfahrzeug sind:

  • Altöl
  • Dispersionsfarben (verfestigt)
  • vollständig eingetrocknete Farben, Lacke, Leime u. Kleber,
  • eingetrocknete Spachtelmasse, Kitte
  • Gasflaschen
  • Munition
  • radioaktive Stoffe

Falls Sie ein Produkt nicht in der Liste finden und Ihnen unklar ist, ob der Abfall in die Restabfalltonne darf oder nicht, rufen Sie uns an oder bringen Sie ihn zur Sonderabfall-Sammlung. Das Fachpersonal am Sammelfahrzeug berät Sie gerne.


 
Vermeiden heißt das Gebot der Stunde!

Bevor Sie also gezwungen sind zu überlegen, wie Sie Ihre schadstoffhaltigen Abfälle auf möglichst umweltfreundliche Weise entsorgen können, sollten Sie sich erkundigen, ob es nicht für den selben Zweck Produkte gibt, die keine Schadstoffe enthalten. Der "Blaue Umweltengel" z.B. kann Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern.




Niederstein-Süd, 65614 Beselich, Tel.: 06484/9172-000, E-Mail: awb@awb-lm.de
Anmeldung Gehölzschnitt / Sperrmüll 06471/5169200, Elektroschrott 06482/5999
Home  |  Kontakt  |   Impressum  |  Alle Inhalte (Sitemap)